Steingarten anlegen leicht gemacht

steingarten-anlegen.jpg
©panthermedia.net Ingrid Balabanova

Ein Steingarten bringt ein besonderes Flair in die Gartengestaltung. Er gehört zu den beliebtesten Gärten, die Gartenliebhaber anlegen. Besonders als Vorgarten sind sie beliebt, da sie für die vorbei flanierenden Betrachter schön anzusehen sind. Auch rund um eine Terrasse ist ein Steingarten wirkungsvoll. Gut ist es, wenn er an einem Hang angelegt wird. So kommen die speziellen Pflanzen besonders zur Geltung. Steingarten anlegen ist einfach für jedermann.

Eine Steingarten hat immer etwas Ursprüngliches und Urwüchsiges. Wer auf englischen Rasen steht, wird seltener die Vielfalt eines Steingartens lieben als ein Freund des wilden Gärtnerns. Eine Steingarten hat ein besonderes Flair, das durch die Steine und die speziellen Pflanzen bestimmt wird.

Steingarten anlegen mit den richtigen Pflanzen

Es gibt eine Reihe von Pflanzen, die einfach in einem Steingarten am besten zur Geltung kommen. Das sind z. B. alpine Pflanzen wie Hauswurz, Primeln, Hauswurz, Enzian, Nelkenwurz, Grasnelke und Heidenelke. Dazu sehen niedrige Gehölze wie Zwergkoniferen und Fingerstrauch besonders schön aus. Bunte Halbsträucher sind für sonnige Standorte besonders geeignet. Dazu zählen Blauraute, Thymian und Lavendel. Für kühle Standorte sind die Halbsträucher Berberitze, Lorbeerkirsche sowie Farne gut.

Steine für den Steingarten

Beim Steingarten anlegen spielt auch die Auswahl der Steine eine große Rolle. Wohngeformte und bearbeitete Steine wirken darin unnatürlich. Integriert man einen Bachlauf in den Garten, sind runde Steine schön. Im allgemeinen wird jedoch Geröll, d.h. Steine verwendet, die nicht bearbeitet sind. Gut ist es, für ein Steingarten die gleiche Art an Steinen zu verwenden. Eine zu große Vielfalt wirkt unruhig.  Möglichst große Steine können mit einigen kleineren ergänzt werden. Besser ist es, die Vielfalt über die Pflanzen herzustellen.

Related posts:

  1. Schufa Auskunft online beantragen
  2. Einreisebestimmungen: Türkei komplikationslos erreichen
  3. Fettverbrennung anregen mit guter Ernährung
  4. Modernes Heilfasten: Anleitung für zu Hause